Nachricht vom 28. Mai 2013

Kirche im Gespräch mit Dr. Günter Beckstein

.
KIRCHE IM GESPRÄCH
VORTRAG VON DR. GÜNTHER BECKSTEIN
POLITIK UND CHRISTSEIN
"Realität, Spannungsverhältnis oder Gegensatz?"

Dienstag, 28. Mai 2013 - 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Gemeindesaal der Martini-Gemeinde, Uelfestraße 15

Einfluss christlicher Werte auf politische Entscheidungsprozesse Betrachtet man den politischen Alltag, drängt sich die Frage auf, inwieweit christliche Werte noch in politische Entscheidungsprozesse einfließen und umgesetzt werden können. Dies gilt sowohl für die inhaltliche Ausrichtung der Politik als auch für die Frage, wie Politiker miteinander und mit dem Bürger umgehen. Der Referent verfügt über jahrzehntelange Erfahrung sowohl in der politischen als auch in der kirchlichen Arbeit. Er macht sich – unter anderem schriftstellerisch – dafür stark, christliche Grundüberzeugungen bei der politischen Arbeit zu beherzigen.

Eintritt frei
Am Ausgang wird eine Spende erbeten
Fritz Roth Dr. Günther Beckstein
Bayrischer Ministerpräsident a.D.: 1943 in Hersbruck/Bayern geboren und wohnhaft in Nürnberg, ist Rechtsanwalt und prominenter Politiker der CSU. Seit annähernd vier Jahrzehnten gehört er dem Bayrischen Landtag an. Von 2007 bis 2008 war Dr. Beckstein Bayrischer Ministerpräsident, nachdem er zuvor seit 1993 Staatsminister des Innern in Bayern war. Dr. Beckstein ist evangelisch-lutherischer Konfession, engagiert sich stark in der Kirche und ist seit 2009 Vizepräses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland.