Nachricht vom 15. Januar 2017

Ökumenisches Abendgebet

Foto: Verlag Birnbach

Nacht der Lichter mit Gesängen aus Taizé

Sonntag, 19. Februar 2017 um 18:00 Uhr in der Martini-Kirche Radevormwald

Die Nacht der Lichter mit Gesängen aus Taizé ist eine Station auf dem Pilgerweg des Vertrauens, der von Taizé in Frankreich aus zu Treffen auf allen Kontinenten führt. In Gemeinschaft mit allen Christen, besonders auch mit Jugendlichen in Radevormwald soll ihnen Mut gemacht werden, aus ihrem Alltag herauszutreten, zur Ruhe zu kommen und neue Hoffnung und Mut für das Leben zu schöpfen. Es wird eingeladen zu einem gemeinsamen Gebet in der Martini-Kirche, die seit Jahren solche Andachten durchführt. Die Gesänge aus Taizé haben eine besondere spirituelle Kraft. Dazu werden kurze Texte verlesen und eine Zeit der Stille gehalten. Viel Kerzenlicht verbreitet eine besondere Atmosphäre in der Kirche. Die Nacht der Lichter ist für alle offen. Sie wird von Jugendlichen vorbereitet, auch die Musikbegleitung von Jugendlichen übernommen. Nach dem Gebet wird zu einem Imbiß ins Gemeindehaus, Uelfestr. 15 eingeladen. Ein einfaches Ereignis einer einladenden, herzlichen Kirche, Zeichen der Gemeinschaft zwischen verschiedensten Leuten aus verschiedenen Kirchen, die vom Geist der Gemeinschaft in Taizé inspiriert sind. Informationen bei Pastor Johannes Dress, radevormwald@selk.de oder Tel 02195 / 931300.