Herzlich willkommen ...

... auf der Website der Ev.-Luth. Martini-Gemeinde Radevormwald. Diese Seite beinhaltet einige allgemeine Informationen über unsere Gemeinde und aktuelle Termine. Wenn Sie Fragen haben oder etwas nicht finden können, sprechen Sie uns bitte an. Viel Spaß beim Lesen unserer Seiten!

Ihre Martini-Gemeinde Radevormwald

letzte Aktualisierung unserer Seite am 03.05.2019

1 Mai 19

Thementag im Westen

Starten statt warten

Thementag

… unter diesem Motto steht der Thementag (nicht nur für Frauen!) der Frauenbeauftragten im Kirchenbezirk Rheinland-Westfalen in Radevormwald am 25. Mai. Die Therapeutin und Seelsorgerin Dorothea Gersdorf wird in ihrem Referat erläutern, wie wir aufhören, uns selbst im Weg zu stehen.

Sie schreibt dazu: “Der Begriff der Selbstsabotage ist nicht jedermann geläufig, und doch handelt es sich dabei um ein häufiges Phänomen. Es geht um Verhaltensweisen, mit denen Menschen sich selbst und ihren eigenen Erfolg behindern.” Das Referat befasst sich mit dem Erkennen und Verstehen von Selbstsabotage im eigenen Leben, sowie Möglichkeiten der Veränderung zu einer mutigen, visionären Lebensgestaltung.”

Die Referentin verweist auf biblische Vorbilder und zeigt die Wege auf, die Gott uns anbietet.

Dorothea Gersdorf leitet zusammen mit ihrem Mann Rolf die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle von Leben im Kontext e.V. in Dortmund. Als Dipl. Kreativtherapeutin und ausgebildete Seelsorgerin ist sie tätig in Beratung und Seminararbeit sowie als Buchautorin und Referentin.

Nachmittags können sich die TeilnehmerInnen in verschiedenen Workshops kreativ betätigen u.a. tanzen, malen und in einem Nachhaltigkeitsworkshop recyclen bzw. upcyclen.

Los geht es um 10:00 Uhr, der Tag endet um 16:00 Uhr. Die TeilnehmerInnen zahlen 15 € Kostenbeitrag - Mittagessen und Kaffeetrinken inklusive.

Anmeldungen bitte bis zum 15. Mai an das Gemeindebüro (Tel. 02195 931300).

1 Mai 19

Großes Geistliches Konzert mit aktueller politischer Note

Das Collegium vocale der SELK gibt ein TE DEUM-Konzert in Radevormwald am Samstag, dem 18. Mai 2019, um 19 Uhr

Bild Taizéandacht

Zwei großartige Vertonungen des altkirchlichen Lobgesangs („Te Deum laudamus – Dich, Gott, loben wir“) erklingen am Samstag vor dem Sonntag Kantate („Singet“), dem 18. Mai 2019, in der Martini-Kirche an der Uelfestraße.

Namhafte Vokalsolisten (Theresa Nelles - Sopran, Alexandra Thomas - Alt, Wolfgang Klose – Tenor und und Christian Walter - Bass), das junge, erstklassige Cölner Barockorchester und das Collegium vocale musizieren von Marc Antoine Charpentier sein glanzvolles „Te Deum“. Es beginnt mit dem Präludium, das uns in Europa durch die Verwendung als Fanfare bei Fernsehübertragungen im Rahmen der Eurovision so bekannt ist. Charpentier war ein großer französischer Komponist zur Zeit Ludwigs XIV. Und von Georg Friedrich Händel (1685 - 1759) wird eines seiner strahlendsten Werke, das bekannte „Dettinger Te Deum“ zu hören sein. Beide Werke wurden komponiert zur Feier des Sieges der jeweiligen Armeen in europäischen Kriegen. Charpentier und Händel verwenden in ihren Werken die Pauken und Trompeten sowohl als königliche wie auch als göttliche Symbole.

„Eine Woche nach unserem Konzert“, so Chorleiter Hans-Hermann Buyken, „sind wir aufgefordert, zur Europa-Wahl zu gehen. Und wir wollen Gott loben und zutiefst dankbar sein, dass seit vielen zurückliegenden Jahrzehnten des Friedens in Europa keine Werke für nationale Siegesfeiern mehr komponiert werden mussten, dass wir in einem (noch) vereinten Europa in Frieden leben dürfen.“ Auch die diesjährige Jahreslosung aus Psalm 15 mahnt uns, alles zu tun, was dem Erhalt des Friedens dient. Auch dazu soll dieses Konzert einen Beitrag leisten. So erhält ein zutiefst Geistliches Chorkonzert eine „politische Note“.

Das Collegium vocale hat in den vergangenen Jahren in der Martini-Kirche immer wieder durch herausragende Aufführungen auf sich aufmerksam gemacht. So erklangen hier bereits Bachs Weihnachtsoratorium und seine Johannes-Passion, Mendelssohns Elias-Oratorium oder zuletzt das Requiem von W. A. Mozart.

Eintrittskarten zum Preis von 18 Euro (Schüler/Studenten 10 Euro) sind ab 28. April im Gemeindebüro zu erhalten.

11 Apr 19

Wir wollen alle fröhlich sein

Festliche Orgel- und Instrumentalmusik am Ostermontag, 22. April 2019, 17 Uhr

Bild Taizéandacht

Im vergangenen Jahr war das Orgelkonzert von Dr. Matthias Lotzmann (Kantor in der Alten Kirche Wupperfeld, Wuppertal) gemeinsam mit Trompete und Oboe besonders gut besucht. Deshalb freuen wir uns darauf, dass Dr. Lotzmann am Ostermontag, den 22. April, um 17 Uhr erneut ein festliches Konzert in gleicher Besetzung in unserer Kirche zu Gehör bringt. Unter dem Motto „Wir wollen alle fröhlich sein“ musizieren die Instrumentalisten zum Osterfest.

Es wird kein Eintritt verlangt, aber wieder eine Kollekte am Ausgang erbeten, um die Kosten zu decken.

31 Mär 19

Musikalischer Vorabendgottesdienst in Martini-Kirche

Ein musikalischer Passionsgottesdienst findet am Samstag, 6. April um 17:00 Uhr, in der Martini-Kirche statt. Im Gottesdienst mit Pfr. Florian Reinecke erklingen Motetten und Chorsätze zur Liturgie und zum Thema des Sonntags Judika. 20 Sängerinnen und Sänger eines übergemeindlichen Chorprojekts des Kirchenbezirks Rheinland-Westfalen der SELK haben in den vergangenen Wochen das abwechslungsreiche Programm mit Werken alter und neuer Meister erarbeitet, in das auch die Gemeinde singend einbezogen wird. Die Orgel spielt der Kölner Organist Michael Rescheleit, die Leitung hat Kantor Thomas Nickisch, Radevormwald.

28 Nov 18

74. Advents- und Weihnachtsmusik

Plakatvorlage für die Advents- und Weihnachtsmusik