Herzlich willkommen ...

... auf der Website der Ev.-Luth. Martini-Gemeinde Radevormwald. Diese Seite beinhaltet einige allgemeine Informationen über unsere Gemeinde und aktuelle Termine. Wenn Sie Fragen haben oder etwas nicht finden können, sprechen Sie uns bitte an. Viel Spaß beim Lesen unserer Seiten!

Ihre Martini-Gemeinde Radevormwald

letzte Aktualisierung unserer Seite am 29.11.2016

27 Nov 16

Advent: Neustart

Kaminfeuer
Advent: Neutstart

Der alte George hatte sich schon seit ein paar Wochen nicht mehr in der Kirche sehen lassen. An einem eisig kalten Abend kam dann der Pastor zu Besuch. Er trat ein und setzte sich auf den Stuhl am Kamin, George ihm gegenüber. George und der Pastor machten niemals viele Worte und an diesem Tag noch weniger als sonst.

Sie saßen eine Weile schweigend zusammen und sahen sich freundlich in die Augen. Dann beugte sich der Pastor vor, und mit der Kohlenzange nahm er ein Stück glühende Kohle und legte sie sorgfältig etwas abseits von den ande- ren wieder ab. Gemeinsam beobachteten sie, wie das Kohlestückchen Funken sprühte, dann zu schwelen anfing, grau wurde und schließlich erlosch.

„Ist etwas vorgefallen, dass wir miteinander reden müssen?“, fragte der Pastor in die Stille. „Nein“, nickte George. „Hast du etwas, was du mir sagen möchtest?“ „Ja, ich danke dir“, antwortete George.

Dann verabschiedete sich der Pastor, und machte sich wieder auf den Weg. Am nächsten Sonntag war George wieder in der Kirche.

25 Nov 16

Meine Weihnachtsgabe 2016

Weihnachtsstern in der Martini-Kirche
Weihnachtsstern in der Martini-Kirche

Liebe Glieder und Freunde unserer Martini-Gemeinde,

ein jüdischer Witz geht so: Der Synagogendiener (Schamasch) ist verzweifelt: Die Hochzeit ist seit zwei Stunden vorüber, aber die Gäste stehen noch immer plaudernd in der Halle und wollen einfach nicht gehen. Ratlos ruft er beim Rabbiner an: „Was soll ich machen? Sie wollen einfach nicht gehen.“ „Rufen Sie: Feuer!“ „Habe ich schon: Sie haben sich nicht von der Stelle gerührt.“ „Rufen Sie: Haltet den Dieb!“ „Habe ich auch schon, hat nichts genützt.“ „Dann führen Sie halt eine Kollekte durch.“

Mit diesem Brief wird nicht zu einer Kollekte aufgerufen (laufen Sie also nicht weg!), aber es geht auch um Geld. Wie jedes Jahr erbitten wir für unsere Martini-Gemeinde eine besondere Weihnachtsgabe, um unsere Gemeindekasse bis zum Jahresende auszugleichen. Unser Ziel sind 235.000 Euro allein an Kirchenbeiträgen, bei dem wir auch die Weihnachtsgabe eingerechnet haben. Bisher sind 165.760 Euro eingegangen, es fehlen also noch 69.240 Euro.

Wir erhoffen uns auch dieses Jahr eine spürbare Gabe von Ihnen. Helfen Sie bitte mit, dass unsere Gemeinde Ihren Verpflichtungen nachkommen kann und am Jahresende alle Lücken geschlossen sind.

Übrigens, wenn Sie sich mal etwas länger in unserer Kirche oder im Gemeindehaus aufhalten wie oben die Menschen in der Synagoge, dann warten Sie doch mal, was passiert. Zeit zu bleiben ist immer, vor allem zu den Gottesdiensten im Advent und an den Weihnachtstagen. Seien Sie herzlich willkommen!

Ihnen und Ihren Lieben wünsche ich eine gesegnete Zeit und grüße, auch im Namen des Kirchenvorstandes

Ich wünsche Ihnen/euch allen eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit, Ihr/euer Johannes Dress, Pastor

17 Nov 16

72. Advents- und Weihnachtsmusik

Plakatvorlage für die Advents- und Weihnachtsmusik

30 Okt 16

Herzliche Einladung zum Martinsgans-Essen als Benefizessen

im Gemeindehaus der Martini-Gemeinde, Uelfestrae 15, am Sonntag, 6. November 2016 um 12:00 Uhr

Das Menü besteht aus: Vorsuppe, Gänsekeule mit Knödel und Apfelrotkohl, Dessert.
Dazu Rotwein und/oder Wasser/Apfelschorle
Preis mit Keule: 17,50 € pro Person incl. Getränke
Preis ohne Keule: 7,00 € pro Person incl. Getränke
Anmeldung ab sofort bei gleichzeitiger Bezahlung im Gemeindebüro bis 30. Oktober (Höchstzahl: 90)
Die Hälfte des Umsatzes kommt einem diakonischen Projekt zugute, das noch bekanntgegeben wird.

30 Okt 16

Die neue Lutheribel 2017

Am 19. Oktober war es so weit. Die neu überarbeitete Lutherbibel 2017 wurde auf der Frankfurter Buchmesse der Öffentlichkeit vorgestellt. Und am 31. Oktober 2016, wenn das große Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ beginnt, wird sie in den Evangelischen Kirchen feierlich in Gebrauch genommen. Das ist ein guter Tag, denn wir feiern nicht nur 500 Jahre Thesenanschlag Martin Luthers, sondern auch die Rückbesinnung auf seine erstmalige Bibelübersetzung, die weltweit eine neue Epoche in der Verbreitung der Bibel eingeleitet hat.

Das Erscheinen der revidierten Lutherbibel 2017 ist deshalb auch einer der großen Höhepunkte des Reformationsjubiläums 2016/17. Über fünf Jahre lang haben rund 70 Theologinnen und Theologen den Text intensiv geprüft und, wo nötig, überarbeitet. Ziel war es, eine größere sprachliche Genauigkeit herzustellen und gleichzeitig der Sprachkraft Martin Luthers gerecht zu werden.

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ist die Rechteinhaberin dieses einzigartigen Buches. Wir werden sie im Gottesdienst am 13. November genauer vorstellen und sie probeweise nutzen.

Eigens für die Lutherbibel 2017 wurde bei der Außengestaltung des Buches die Lutherrose hervorragend in Position gebracht. Zudem wird die EKD diese Bibel als kostenlose App anbieten. Bis zum 31. Oktober 2017 wird die neue App für Android und iOS kostenlos verfügbar und auch offline nutzbar sein.

Pastor Johannes Dress